Karriere

Sie suchen Arbeit im Bäckerhandwerk? Wir haben einiges zu bieten – für Festanstellung, als Minijobs und natürlich rund um die Ausbildung. Hier finden Sie alle Informationen und wir freuen uns auf Ihren Kontakt zu uns – per Email, Telefon oder Brief.

Bäckerhelfer (w/m) (Teilzeit/Minijob)

Wir suchen Sie zur Verstärkung unserer Bäcker in der schlereth’s Backstube in Knetzgau. Sie unterstützen unsere Profi-Bäcker bei der Herstellung unserer Backwaren im Zeitraum von 01:00 bis ca. 10:00 Uhr. Gerne lernen wir Sie an!

Bäcker (w/m) Konditor (w/m)

In unserer Backstube in Knetzgau suchen wir Mitarbeiter, die gerne nach guter Handwerkstradition in Verbindung mit modernster Technik backen wollen.

Bäckerei-Fachverkäufer (w/m)

Wir suchen Sie als Verstärkung für unsere Bäckerei-Cafés und Filialen in Voll- oder Teilzeit. Eine Ausbildung als Bäckerei-Fachverkäufer/in oder Berufserfahrung in Handwerksbäckereien ist erwünscht. Mitarbeiter/innen aus Hotellerie und Lebensmittelhandel sind genauso herzlich willkommen wie „Wieder-Einsteiger/innen“ nach der Familienpause. Durch eine intensive Einarbeitung werden Sie schnell in unser Team integriert.

Fahrer und Kommissionierer (w/m)

Als Fahrer und Kommissionierer verteilen Sie Brot, Brötchen, Gebäck und Kuchen und liefern anschließend die goldgelben Backwaren an unsere Filialen und Kunden aus (FsKl. B).

Flexible Aushilfen/Studenten für’s Wochenende, auf Minijob-Basis (w/m)

Wir suchen Sie als Verstärkung für unsere Bäckerei-Cafés in Knetzgau und Ebelsbach. Ihr Einsatz ist im Servicebereich unserer Bäckerei-Cafés gefragt. Hier helfen Sie im Verkauf mit und leisten Sie die Zuarbeit für unsere Fachverkäuferinnen mit Hilfstätigkeiten, Snackzubereitung, Backen, uvm.

Ausbildung: Top im Job und gut drauf – unsere Lehrlinge sind ein hellwaches Team

Schließlich müssen Bäcker und Bäckerei- Fachverkäuferinnen ein bisschen früher aus den Federn kommen als die meisten unserer Kunden. Klar gibt es für die Jüngeren noch eine Schonfrist, bei uns wird niemand überfordert. Alle unsere Lehrlinge haben ihren eigenen Kopf und bringen nicht nur Leistung, sondern auch Persönlichkeit mit ins Team. Das finden wir gut: Jeder hat schließlich seine Ecken und Kanten – und seine individuellen Stärken.

Ihre Ausbildung zum Bäcker / zur Bäckerin

Der Beruf

Sie kneten herzhafte Teige, holen knusprige Brote aus den Öfen und backen köstliche Kuchen: Der Bäckerberuf ist kreativ, vielseitig und bietet gute Zukunftschancen. Teamarbeit wird groß geschrieben, denn bei vielen Produkten greifen die Arbeitsschritte buchstäblich Hand in Hand. Der Anteil schwerer körperlicher Arbeit ist durch den Einsatz von Maschinen deutlich zurückgegangen. Ein Grund, warum immer mehr Frauen den Bäckerberuf erlernen. Zurzeit ist etwa ein Viertel aller Bäckerlehrlinge weiblich. Der Arbeitstag beginnt meist zwischen zwei und vier Uhr morgens und endet gegen Mittag. Gerade im Sommer ist so der Gang ins Freibad gesichert und im Winter hat man genügend Freizeit bei Tageslicht.

Die Ausbildung

Die abwechslungsreiche Ausbildung dauert drei Jahre, kann aber bei guter Vorbildung oder besonders guten Leistungen auch verkürzt werden. Die praktische Ausbildung in der Backstube wird ergänzt durch regelmäßigen Berufsschulunterricht und die überbetriebliche Ausbildung. So werden sowohl die richtigen handwerklichen Fähigkeiten und Rezepturen für die Herstellung einer großen Vielfalt von Backwaren vermittelt als auch theoretische Grundlagen, beispielsweise Warenkunde, Betriebswirtschaft und Lebensmittelhygiene.

Die Anforderungen

Qualifizierender Hauptschulabschluss oder ein mittlerer Bildungsabschluss (Realschule) sind wünschenswert.

Jetzt bewerben! Für das Ausbildungsjahr 2017 haben wir Lehrstellen zu besetzen!

Ihre Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin

Der Beruf

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, bei dem du täglich mit Menschen zu tun hast? Du hast Freude daran, Kunden zu beraten und zu bedienen? Es macht dir Spaß, mit Lebensmitteln zu arbeiten und diese anzurichten? Dann ist die Ausbildung zum/zur Bäckereifachverkäufer/-in (Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk – Schwerpunkt Bäckerei) genau das Richtige für dich!

Die Ausbildung

Die Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin ist recht abwechslungsreich. Während der drei Jahre dauernden Ausbildung im Betrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise umfangreiche Warenkunde, das Führen von erfolgreichen Kundengesprächen und Grundlagen des Lebensmittelrechts. Das Herstellen von leckeren Snacks gehört genauso zu den Aufgaben wie das ansprechende Dekorieren und Verpacken. Ansprechende Warenpräsentation und -organisation sind ebenfalls fester Bestandteil der Ausbildung. Die praktische Ausbildung im Betrieb wird ergänzt durch regelmäßigen Berufsschulunterricht und die überbetriebliche Ausbildung.

Die Anforderungen

Voraussetzung für die Ausbildung sind gute Kenntnisse im Kopfrechnen, Spaß am Umgang mit Menschen, eine gepflegte Erscheinung und ein sicheres und freundliches Auftreten. Ein Hauptschulabschluss oder ein mittlerer Bildungsabschluss (Realschulabschluss, Fachschulreife) sind wünschenswert.

Jetzt bewerben! Für das Ausbildungsjahr 2016 haben wir Lehrstellen zu besetzen!

Quelle: Texte mit freundlicher Unterstützung von www.back-dir-deine-zukunft.de